DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Gerne  möchten wir Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre, des Datenschutzes und  der informationellen Selbstbestimmung bei der Nutzung unserer Website www.prs-familytrust.de (nachfolgend die „Website“) wie folgt informieren:

1. Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

PRS Family Trust GmbH
Europa Center 19. OG Süd, Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin
Tel.: +49 (0)30 886 267 40
Fax: +49 (0)30 886 267 411

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

PRS Family Trust GmbH

Der Datenschutzbeauftragte
Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin
Fon: +49 (0)30 886 267 40
Fax: +49 (0)30 886 267 411
E-Mail: Datenschutz@prs-familytrust.de

3. Grundsätze der Datenverarbeitung

(1)  Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Besuchern der Website nur,  soweit wir deren Einwilligung haben oder ein gesetzlicher  Erlaubnistatbestand vorliegt. Personenbezogene Daten sind alle Daten,  die auf Sie persönlich beziehbar sind, beispielsweise Ihr Name, Ihre  Anschrift, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

(2) Die Daten  werden für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke verarbeitet. Die  Datenverarbeitung erfolgt auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben  und in einer für Sie nachvollziehbaren Weise. Wir beschränken die  Datenverarbeitung auf das dem Zweck angemessene und erhebliche sowie auf  das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß.

4. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

(1) Besuch unserer Website

Bei  jedem Besuch der Website werden automatisch die folgenden  personenbezogenen Daten durch Ihren Browser an unseren Server  übermittelt:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT),
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
  • jeweils übertragene Datenmenge,
  • Website, von der die Anforderung kommt,
  • Informationen über den Browser,
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche und
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die  Übermittlung der Daten ist für uns technisch erforderlich, um Ihnen die  Inhalte der Website anzuzeigen, die Stabilität und Sicherheit zu  gewährleisten sowie zur statistischen Auswertung. Rechtsgrundlage ist  Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse folgt aus  den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden die Daten  nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Zusätzlich zu  den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website  Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Nähere Erläuterungen dazu  erhalten Sie unter Ziffer 5.

(2) Anmeldung zu unserem Newsletter

Sofern  Sie in den Empfang unseres Newsletters eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1  Satz 1 lit. a DS-GVO), verwenden wir Ihren Namen und Ihre  E-Mail-Adresse dafür, Ihnen diese Informationen elektronisch zukommen zu  lassen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die  Zukunft widerrufen und sich abmelden. Nutzen Sie dazu entweder den Link  am Ende jedes Newsletters oder alternativ die oben genannte  E-Mail-Adresse. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die  auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen  und die Daten löschen, sofern keine andere Rechtsgrundlage gegeben ist  oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(3) Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular

Sofern  Sie uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular kontaktiert haben  verwenden wir die von Ihnen übermittelten Daten zur Beantwortung Ihrer  Anfrage und zur Kommunikation mit Ihnen. Rechtgrundlage ist Ihre  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Sie können Ihre  Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nutzen  Sie dazu die oben genannten Kontaktdaten. Nach Ihrem Widerruf löschen  wir die Daten, sofern keine andere Rechtsgrundlage gegeben ist oder  gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Vertragsanbahnung und -erfüllung

Zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Stammdaten (Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefon- und ggf. Faxnummer)
  • Vertragsdaten
  • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung der Rechte im Rahmen der Vertragserfüllung notwendig sind

Rechtsgrundlage  für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Die  Verarbeitung der Daten erfolgt, um Sie als Vertragspartner  identifizieren zu können, um den Vertrag zu erfüllen, zur geschäftlichen  Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung und zur Abwicklung oder  Geltendmachung etwaiger Ansprüche.

Die für die Vertragserfüllung  von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der  gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es  sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO aufgrund von  steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und  Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind  oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1  Satz 1 lit. a DS-GVO eingewilligt haben.

5. Einsatz von Cookies

Unsere  Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien,  die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem  des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so  kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden.  Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine  eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der  Website ermöglicht.

Auf unserer Webseite kommen folgende unbedingt erforderliche Cookies zum Einsatz:

Name: PHPSESSID
Beschreibung: Behält den Status des Benutzers für alle Seitenanforderungen bei.
Dauer: Läuft am Ende der Sitzung ab. (d.h. wenn Sie den Browser/Tab schließen)

Name: BE_PAGE_OFFSET
Beschreibung:  System-Cookie, das vom Content-Management-System verwendet wird. Wenn die Website geladen wird, sorgt dieses Cookie dafür, dass das Browserfenster an den Anfang der geladenen Seite springt.
Dauer: Läuft am Ende der Sitzung ab. (d.h. wenn Sie den Browser/Tab schließen)

Name: FE_USER_AUTH
Beschreibung: Wird beim Login gesetzt und beim Logout entfernt.
Dauer: 1 Stunde

6. Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit  wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen  Erlaubnistatbestands oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet,  speichern wir Ihre personenbezogenen Daten (i) nur so lange, wie die  unten dargelegten Zwecke es erfordern, oder (ii) bis Sie der Nutzung  Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen oder (iii) bis Sie  Ihre Einwilligung widerrufen.

Sofern eine längere Speicherung  Ihrer personenbezogenen Daten zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist  oder wir Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung von  Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt,  speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der  entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis zur Beilegung der  Forderungen.

9. Sind wir verpflichtet, personenbezogene Daten zu verarbeiten?

Eine  gesetzliche Pflicht zur Erhebung der oben genannten Daten besteht  nicht. Auch die Erteilung einer Einwilligung oder die  Zurverfügungstellung von personenbezogenen Daten ist freiwillig. Wenn  Sie keine Einwilligung erteilen oder wir keine personenbezogenen Daten  verarbeiten, hat das grundsätzlich keine nachteiligen Folgen. Allerdings  kann es sein, dass personenbezogenen Daten benötigt werden, um einen  reibungslosen Besuch der Website zu ermöglichen oder Ihnen die  gewünschten Leistungen zur Verfügung zu stellen.

10. Wem übermitteln wir die Daten und wo werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Ihre  Daten werden sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen  Wirtschaftsraums („EWR“) verarbeitet. Demzufolge können Ihre Daten bei  jeder Verarbeitung zu den vorgenannten Zwecken in Länder außerhalb des  EWR (sogenannte Drittländer) übermitteln werden. Dazu gehören auch  Länder, in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem  Datenschutzniveau innerhalb des EWR vergleichbar ist. Eine solche  Übermittlung erfolgt nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen.

Folgende  Unternehmen empfangen die o.g. Daten, wobei wir nachfolgend darauf  hinweisen, falls die Daten die Europäische Union oder den Europäischen  Wirtschaftsraum verlassen:

Empfänger in Drittländern:

  • Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA.
  • Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001

11. Gewährleisten wir hinreichende Datensicherheit?

Wir  unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der  Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten  vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch  Dritte. Die Maßnahmen werden dem aktuellen Stand der Technik  entsprechend jeweils angepasst.

Dadurch stellen wir den Schutz  Ihrer Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor  unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder  unbeabsichtigter Schädigung sicher.

12. Ihre Betroffenenrechte

(1) Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung gemäß Art. 16 und 17 DS-GVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO.

(2)  Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde  über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu  beschweren.

13. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1)  Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben,  können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein  solcher Widerruf beeinflusst nicht die Zulässigkeit der  Datenverarbeitung in der Vergangenheit.

(2) Soweit wir die  Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung  stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies  ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung  eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen  Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre  personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten  sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage  und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder  Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer  wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können  Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der  Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren  Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten  informieren:

PRS Family Trust GmbH
Der Datenschutzbeauftragte
Tauentzienstraße 11, 10789 Berlin
Tel.: +49 (0)30 886 267 40
Fax: +49 (0)30 886 267 411
E-Mail: Datenschutz@prs-familytrust.de